Viele Grüße, Deine Giraffe

Megumi Iwasa

Jörg Mühle (Ill.)

Viele Grüße, Deine Giraffe

Kinderbuch mit Illustrationen von Jörg Mühle

112 S., Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe

€ 10,95 [D] / 11,30 [A]

ISBN 978-3-89565-337-7

ab Jahre

Bestellen

Leseprobe

Giraffe konnte es nicht mehr erwarten, die Antwort zu lesen.
Und langweilig war ihr überhaupt nicht mehr.
Vor Aufregung zitterte sie am ganzen Leib und ihr Herz hämmerte wie verrückt.

Giraffe wohnt in der afrikanischen Savanne. Ihre Tage verlaufen eintönig und sie sehnt sich nach einem Freund. Also beschließt sie, einen Brief zu schreiben: »Du sollst ihn dem ersten Tier übergeben, das dir hinter dem Horizont begegnet«, sagt sie zu Pelikan, der gerade (ebenfalls aus Langeweile) einen Postdienst eröffnet hat. Und so findet der Brief seinen Weg zu Pinguin, der weit entfernt in der Walsee lebt. Eine echte Brieffreundschaft entsteht. Eines Tages beschließt Giraffe, ihren Brieffreund zu besuchen und zwar als Pinguin verkleidet. Gar nicht so einfach, wenn man einen Giraffenhals hat!

Megumi Iwasa ist ein fabelhafter kleiner Briefroman gelungen, der sich perfekt zum ersten Selberlesen eignet und seit Jahren Schullektüre in Japan ist.
Jörg Mühle hat ihn so illustriert, wie Giraffe und Pinguin sich das gewünscht hätten.

Auszeichnung:
Leipziger Lesekompass 2017
In der Altersgruppe 6-10 Jahre

Die Jury: Hier geht wirklich die Post ab!

Giraffe hat präzise Vorstellungen davon, wer ihre Geschichte lesen soll: Kinder, die einsam sind zum Beispiel. Oder die sich langweilen. Denn genau so ging es auch Giraffe selbst! Zwar ist der Himmel über ihr fast immer blau und sie kann sich an Akazienblättern satt essen, aber allein den Sonnenuntergang beobachten macht irgendwie keinen Spaß. Wer wohl hinter dem Horizont wohnt? Giraffe erinnert sich an das Werbeschild des ebenfalls gelangweilten Pelikans: Postdienst eröffnet! Gedacht, getan, nur wenig später befördert der Pelikan Giraffes allerersten Brief an das erste Tier, das ihm in der Ferne über den Weg läuft. So beginnt die tierisch spannende Brieffreundschaft zwischen Giraffe und Pinguin!
Schreiben (können) verbindet! Diese Botschaft kommt bei Buchfiguren und Lesern aber eher nebenbei an; im Vordergrund steht die Annäherung zweier ungleicher Brieffreunde, die sich nach und nach ein Bild vom jeweils anderen machen. Das nicht unbedingt treffend ist, wie sich beim Antrittsbesuch in vermeintlich passender Verkleidung herausstellt! Ideen zur kreativen Nachbereitung fliegen einem nur so zu: Brieffreundschaften knüpfen, die Reiserouten des Pelikans und der Robben-Postbotin erforschen, Erstellen von Tiersteckbriefen, Basteln einer Flaschenpost, sich verkleide. Mit witzigen Illustrationen und liebenswert krakeligen Briefen aufgelockert, zum Vorlesen mindestens so schön wie zum Selberlesen, einfach tierisch vergnüglich.